Gascade Aktuell.

Presseinformationen, technische Daten und Bildmaterial zu unseren Leitungen und Verdichterstationen sowie zum Unternehmen stellen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

17.06.2024 | Neun Fernleitungsnetzbetreiber in den Ostsee-Anrainerstaaten haben eine Absichtserklärung unterzeichnet, die darauf abzielt, die Wasserstoff-Infrastruktur zu koordinieren und zu erleichtern sowie die Entwicklung des Wasserstoff-Marktes im Ostseeraum zu fördern.
Weiterlesen
23.05.2024 | Ferngasleitungen werden außer Betrieb genommen und mit der im Bau befindlichen Verdichterstation verbunden. Umpumpverdichter und Heißfackel kommen zum Einsatz.
Weiterlesen
16.05.2024 | Finnland könnte wichtiger Wasserstofflieferant für Deutschland werden – Kombination aus Offshore- und Onshore-Leitung als optimale Transportinfrastruktur
Weiterlesen
13.05.2024 | Anlagenerweiterung verbessert die Versorgungssicherheit für Deutschland und Europa. Arbeiten starten im Mai 2024. Inbetriebnahme für Ende 2026 vorgesehen.
Weiterlesen
23.04.2024 | Um Wasserstoff-Transporte zwischen Norwegen und Deutschland zu ermöglichen, haben Gassco AS und GASCADE Gastransport GmbH (GASCADE) eine Absichtserklärung unterzeichnet, die den Transport von Wasserstoff über Pipelines in der Nordsee zum Ziel hat.
Weiterlesen
08.04.2024 | Pipeline stärkt Resilienz der europäischen Versorgungssicherheit. Überzeugende Nutzungsperspektive für Wasserstoff-Transporte zur Förderung der Energiewende.
Weiterlesen
15.03.2024 | Absichtserklärung zur Verbindung der Ostsee-Häfen Rostock und Lubmin sowie Anbindung an Verbrauchsregionen Berlin/Brandenburg und Halle/Leipzig/Leuna geschlossen.
Weiterlesen
11.03.2024 | Die Netzbetreiber GASCADE, Ferngas und TEN wollen Umstellung des Thüringer Erdgasnetzes auf Wasserstoff gemeinschaftlich vorantreiben. Ziel ist eine zukunftsfähige Energieversorgung auf H2-Basis mit überregionaler Anbindung.
Weiterlesen
26.02.2024 | Arbeiten zur kommerziellen Inbetriebnahme der OAL sind abgeschlossen, Einspeisungen nunmehr grundsätzlich möglich.
Weiterlesen
15.02.2024 | Schaffung einer Wasserstoff-Infrastruktur für den Nordsee-Raum. Steigerung der euro­päischen Energieunabhängigkeit.
Weiterlesen
12.02.2024 | Vorarbeiten für ersten integrierten Netzentwicklungsplan Gas und Wasserstoff 2025 schreiten weiter voran
Weiterlesen
09.02.2024 | EWE tritt Wasserstoff-Projekt „Flow – making hydrogen happen“ bei. Partnerschaft zwischen EWE und GASCADE besiegelt. EWE-Speicherstandort in Rüdersdorf kann elementarer Bestandteil der Wasserstoff-Infrastruktur in Ostdeutschland werden.
Weiterlesen
07.02.2024 | Heute startet die erste gemeinsame Abfrage von Infrastrukturbedarfen der Übertragungs- und Fernleitungsnetzbetreiber (ÜNB und FNB) für die Erstellung der Szenariorahmenentwürfe für die Netzentwicklungspläne Strom sowie Gas und Wasserstoff.
Weiterlesen
18.01.2024 | Verlegung der Pipeline erfolgreich beendet. Vorbereitende Arbeiten zur kommerziellen Inbetriebnahme stehen bevor. Erste Einspeisungen im Februar 2024 möglich.
Weiterlesen
10.01.2024 | Erzeugungsanlage in Lubmin produziert grünen Wasserstoff im Nordosten Deutschlands. Transport per Flow – making hydrogen happen in die Verbrauchsregionen vorgesehen.
Weiterlesen
19.12.2023 | Wichtiger Etappenschritt in der Transformation des Unternehmens. Vorbereitungen für Umstellungen erster Leitungsabschnitte auf Wasserstoff laufen.
Weiterlesen
13.12.2023 | GASCADE stellt Leitungsabschnitte von Erdgas auf Wasserstoff um. Umsetzung von „Flow – making hydrogen happen“ schreitet voran.
Weiterlesen
28.11.2023 | Europäische Relevanz der Wasserstoff-Pipeline-Projekte bestätigt. Möglichkeit für Zugang zu Förderinstrumenten geschaffen.
Weiterlesen
15.11.2023 | GASCADE-Projekte AquaDuctus und Flow – making hydrogen happen Teil des Wasserstoff-Kernnetzes. Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz und FNB Gas stellen finalen Entwurf zur deutschen Wasserstoff-Infrastruktur vor.
Weiterlesen
25.10.2023 | Verlegung der Pipeline im zweiten Seeabschnitt zwischen Kilometerpunkt 26 und Mukran kann starten. Wiederverfüllung des Rohrgrabens auf erstem Seeabschnitt hat begonnen.
Weiterlesen
29.09.2023 | Zügige Umsetzung der OAL bis Ende 2023 möglich. Baggerarbeiten für zweiten Seeab­schnitt starten zeitnah. Auswirkungen auf Anwohner sollen möglichst gering bleiben.
Weiterlesen
31.08.2023 | GASCADE-Anteil an der OPAL unterliegt seit 1. Juli 2023 vollständig der Regulierung. Pipeline-System von GASCADE wächst um 473 Kilometer.
Weiterlesen
21.08.2023 | Erster Abschnitt und Landabschnitt Mukran der OAL genehmigt. Pipeline stärkt die Versorgungssicherheit und bietet eine Perspektive für die grüne Energiezukunft.
Weiterlesen
21.08.2023 | Beginnend mit der Jahresauktion 2025 wird GASCADE Kapazitäten an der deutsch-polnischen Grenze in Mallnow über die polnische Kapazitätsplattform GSA und nicht wie bisher über die RBP anbieten.
Weiterlesen
19.04.2023 | In der Nordsee liegt großes Potenzial für bezahlbare, sichere und nachhaltige Energie für Europa. Um dieses natürliche Kraftwerk für Energie ins Laufen zu bringen, der Wasserstoffwirtschaft einen kräftigen Schub zu geben und so die künftige Energieversorgung Europas auf feste Füße zu stellen, muss die Transportinfrastruktur zeitnah weiterentwickelt werden.
Weiterlesen
16.03.2023 | Die Studie „Specification of a European Offshore Hydrogen Backbone“ (zu Deutsch etwa: „Beschreibung eines europäischen Offshore-Wasserstoff-Backbone“) mit der DNV von den Infrastrukturbetreibern GASCADE und Fluxys beauftragt wurde, hebt die erheblichen Vorteile eines Offshore-Wasserstoff-Backbones in Nord- und Ostsee hervor.
Weiterlesen
28.02.2023 | Mit der Übergabe des Planfeststellungsbeschlusses hat das Regierungspräsidium Kassel am 24. Februar 2023 das Genehmigungsverfahren für den Bau und Betrieb der Verdichterstation (VS) Reckrod 2 in der Marktgemeinde Eiterfeld abgeschlossen.
Weiterlesen
02.02.2023 | Deutsch-dänisches Kooperationsprojekt will 140 Kilometer lange Pipeline-Verbindung von Bornholm nach Lubmin mit einer Importkapazität von bis zu 10 GW realisieren
Weiterlesen
02.02.2023 | Stabübergabe zum Jahreswechsel an der Unternehmensspitze: Ulrich Benterbusch wurde vom Aufsichtsrat als neuer Geschäftsführer bestellt.
Weiterlesen
23.01.2023 | GASCADE und Fluxys treiben die Planungen für ihre Offshore-Pipeline für grünen Wasserstoff in der Nordsee entscheidend voran. Netzbetreiber beantragen PCI-Status für ambitioniertes Wasserstoff-Infrastrukturprojekt in der Nordsee
Weiterlesen
15.12.2022 | Schnell, groß und zukunftsfähig: GASCADE Gastransport, ONTRAS Gastransport und terranets bw wollen mit Flow – making hydrogen happen ein Pipelinesystem für klimaneutralen Wasserstoff schaffen, das in drei Schritten von der Ostsee bis in den Südwesten Deutschlands verläuft.
Weiterlesen
25.11.2022 | Die erste LNG-Anbindung an das deutsche Ferngasnetz in Lubmin kann im Dezember in Betrieb gehen: In nur wenigen Wochen hat GASCADE die Anbindungsleitung an die Anlandestation (AST Greifswald) der NEL und OPAL fertiggestellt.
Weiterlesen
30.08.2022 | GASCADE ermöglicht gemeinsam mit den Partnern der NEL Gastransport und OPAL Gastransport die voraussichtlich erste LNG-Anbindung an das deutsche Ferngasnetz.
Weiterlesen
25.08.2022 | Das Regierungspräsidium Kassel hat das Planfeststellungsverfahren für den Neubau und Betrieb der Verdichterstation Reckrod 2 sowie den Bau der Anschlussleitungen gestartet.
Weiterlesen
10.08.2022 | Mehr als 250.000 MWh für den Betrieb von Leitungen und Stationen benötigt
Weiterlesen
06.07.2022 | Netzbetreiber kooperieren bei Wasserstoff-Projekten doing hydrogen und AquaDuctus / Rascher Aufbau einer Infrastruktur zur Dekarbonisierung Deutschlands geplant
Weiterlesen
24.05.2022 | Vor Start des Planfeststellungsverfahrens: Im Dialog mit Bürgerinnen und Bürgern
Weiterlesen
07.02.2022 | Neue Verbrauchsgasausschreibungen durch GASCADE, NEL Gastransport und ONTRAS: Für den Betrieb ihrer Netze benötigen die drei Fernleitungsnetzbetreiber ab April 2022 rund 2,2 Mrd. kWh H-Erdgas und Biomethan.
Weiterlesen
03.12.2021 | Detailplanungen starten / Umzug in die neue Zentrale hinter dem Kasseler Hauptbahnhof soll 2025 erfolgen
Weiterlesen
27.10.2021 | Erdgasleitungen müssen regelmäßig beflogen werden / Im Rahmen der Tests wird dies ab November auch per Drohne erfolgen
Weiterlesen
21.10.2021 | Die Instandhaltungsmaßnahme an der ERM-Leitung ist nach etwas mehr als zwei Monaten beendet. Die Arbeiten fanden auf einem rund 300 Meter langen Abschnitt unterhalb des Gehlenweihers statt. 
Weiterlesen
22.07.2021 | Infomarkt für Bürger findet am Donnerstag, 29. Juli (16:00–20:00 Uhr), im TV Edigheim statt / Kunststoff-Isolierung der ERM-Leitung in Oppau wird ab August erneuert
Weiterlesen
01.06.2021 | Ab 2026 soll ein Hub für klimaneutralen Wasserstoff in Ostdeutschland entstehen / Das Startnetz soll 475 Kilometer Leitungen umfassen
Weiterlesen
26.04.2021 | Die Projektpartner GASCADE, Gasunie, RWE und Shell haben eine Absichtserklärung zur Stärkung ihrer Zusammenarbeit im Projekt AquaDuctus unterzeichnet.
Weiterlesen
22.04.2021 | Am 21. April 2021 wurde in Berlin der Kooperationsvertrag zur Zusammenlegung der beiden Gas-Marktgebiete GASPOOL und NetConnect Germany zum Marktgebiet Trading Hub Europe (THE) unterzeichnet.
Weiterlesen
01.04.2021 | Der erste Strang der EUGAL transportiert bereits seit dem 1. Januar 2020 Erdgas. Der zweite Strang und die Verdichterstation wurden heute in Betrieb genommen und erweitern die Transportkapazität auf bis zu 55 Milliarden m³ Erdgas pro Jahr.
Weiterlesen
08.02.2021 | Zum Betrieb ihrer überregionalen Fernleitungsnetze benötigen Netzbetreiber sogenanntes Verbrauchsgas in Form von H-Erdgas und Biomethan. Gashändler sind eingeladen, an der von GASCADE Gastransport GmbH durchgeführten Ausschreibung für GASCADE, NEL Gastransport GmbH und ONTRAS Gastransport GmbH für den Verkauf und die Lieferung von Verbrauchsgasmengen teilzunehmen.
Weiterlesen
23.11.2020 | Mit der Absicht, eine großen und lösbare Mitursache der Klimakrise zu bewältigen, stimmten heute bedeutende Player der Erdöl- und Erdgasindustrie einer neuen, detaillierteren und transparenteren Berichterstattung von Methanemissionen zu.
Weiterlesen
16.11.2020 | Die EUGAL wird die vollen Transportkapazitäten zum 2. Quartal 2021 erreichen. Ursache für die neue Terminierung sind unvorhergesehene Verzögerungen beim Bau.
Weiterlesen
16.10.2020 | Auf Grund der Zusammenlegung der Marktgebiete Netconnect Germany und GASPOOL zum neuen Marktgebiet Trading Hub Europe zum 01.10.2021 kommt es an einigen Grenzen zu einer Verpflichtung weitere Interconnection Points sowie bereits bestehende VIPs zu neuen THE-VIPs zusammenzuführen.
Weiterlesen