Gascade Aktuell.

Presseinformationen, technische Daten und Bildmaterial zu unseren Leitungen und Verdichterstationen sowie zum Unternehmen stellen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

24.02.2020 | Auf der EUGAL-Baustelle bei Stolpe an der Peene wird derzeit das Baufeld für den Einzug des zweiten EUGAL-Stranges vorbereitet. Im Zuge dieser Arbeiten wurde am Montag, 17.02.2020, ein Rückhaltebecken beschädigt.
Weiterlesen
03.02.2020 | Zum Betrieb ihrer überregionalen Fernleitungsnetze benötigen Netzbetreiber sogenanntes Verbrauchsgas. Gashändler sind eingeladen, an der von GASCADE Gastransport GmbH durchgeführten Ausschreibung für GASCADE, NEL Gastransport GmbH und ONTRAS Gastransport GmbH für den Verkauf und die Lieferung von Verbrauchsgasmengen teilzunehmen.
Weiterlesen
15.01.2020 | Die Mitarbeiter des Ferngasnetzbetreibers GASCADE spenden den Vereinen Soziale Hilfe und den Kleinen Riesen insgesamt 5000 Euro. Beide Hilfsorganisationen erhalten je 2500 Euro.
Weiterlesen
20.12.2019 | Nach knapp eineinhalb Jahren Bauzeit ist der erste Strang der Europäischen Gas-Anbindungsleitung EUGAL fertig. Dieser ist ab dem 1. Januar 2020 transportbereit.
Weiterlesen
29.11.2019 | Der erste Rohrstrang der Europäischen Gas-Anbindungsleitung (EUGAL) wird ab dem kommenden Montag, 2. Dezember 2019, mit Gas befüllt.
Weiterlesen
15.11.2019 | Der erste Strang der EUGAL liegt in der Erde. Nun sind auch die letzten technischen Tests der rund 480 Kilometer langen Pipeline abgeschlossen worden.
Weiterlesen
04.11.2019 | Für die Vorbereitung weiterer Überprüfungen wird an den Absperrstationen entlang der EUGAL überschüssige Luft abgelassen.
Weiterlesen
25.10.2019 | GASCADE erhöht Nutzerfreundlichkeit und setzt neue Transparenzanforderungen um
Weiterlesen
17.10.2019 | Zum 1. April 2020 werden Gasunie Deutschland Transport Services GmbH, Gastransport Nord GmbH und GASCADE Virtuelle Kopplungspunkte zwischen den Marktgebieten GASPOOL und TTF einrichten.
Weiterlesen
18.07.2019 | Angesichts der Situation rund um den Fluss Schwarze Elster ist GASCADE weiterhin in Gesprächen mit den Behörden und handlungsbereit.
Weiterlesen