Gascade Aktuell.

Presseinformationen, technische Daten und Bildmaterial zu unseren Leitungen und Verdichterstationen sowie zum Unternehmen stellen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

15.11.2019 | Der erste Strang der EUGAL liegt in der Erde. Nun sind auch die letzten technischen Tests der rund 480 Kilometer langen Pipeline abgeschlossen worden.
Weiterlesen
04.11.2019 | Für die Vorbereitung weiterer Überprüfungen wird an den Absperrstationen entlang der EUGAL überschüssige Luft abgelassen.
Weiterlesen
25.10.2019 | GASCADE erhöht Nutzerfreundlichkeit und setzt neue Transparenzanforderungen um
Weiterlesen
17.10.2019 | Zum 1. April 2020 werden Gasunie Deutschland Transport Services GmbH, Gastransport Nord GmbH und GASCADE Virtuelle Kopplungspunkte zwischen den Marktgebieten GASPOOL und TTF einrichten.
Weiterlesen
18.07.2019 | Angesichts der Situation rund um den Fluss Schwarze Elster ist GASCADE weiterhin in Gesprächen mit den Behörden und handlungsbereit.
Weiterlesen
15.07.2019 | GASCADE benötigt rund 850.000 MWh Erdgas zur Erstbefüllung der Europäischen Gasanbindungsleitung (EUGAL) im Dezember 2019. Erdgashändler sind aufgerufen, an einer Ausschreibung für den Verkauf und die Lieferung von Erdgas teilzunehmen.
Weiterlesen
03.07.2019 | GASCADE wird im Namen aller Bruchteilseigentümer der EUGAL einen Antrag stellen, der um eine einzelne Ausnahme von der Verpflichtung zur Schaffung von permanenten physischen bidirektionalen Kapazitäten auf Verbindungsleitung zwischen den Mitgliedsstaaten ersucht.
Weiterlesen
17.05.2019 | In den frühen Morgenstunden des 16. Mai 2019 wurde ein Teil der EUGAL-Baustelle bei Wrangelsburg südöstlich von Greifswald von sechs Mitgliedern der Aktivistengruppe "Climate Justice Greifswald" besetzt.
Weiterlesen
14.05.2019 | Landesamt für Umwelt Brandenburg schließt Genehmigungsverfahren ab. Fertigstellung der gesamten Verdichterstation für Ende 2020 geplant.
Weiterlesen
10.05.2019 | Die beiden Fernleitungsnetzbetreiber haben Beschwerde gegen den Beschluss der Bundesnetzagentur zur Einführung einer Einheitsbriefmarke in den jeweiligen Marktgebieten eingelegt und zusätzlich Anträge auf einstweiligen Rechtsschutz gestellt.
Weiterlesen