Wir bringen Interessen zusammen.
Von Gesellschaft und Wirtschaft.

Erdgas ist ein wichtiger Energieträger und große Teile des westeuropäischen Bedarfs werden über unser Leitungsnetz transportiert. Darauf sind wir stolz. Wir wissen um die damit einhergehende Verantwortung für die Sicherheit der Versorgung in Deutschland und den angrenzenden Staaten und wollen dieser jeden Tag gerecht werden. 

Als Partner von Politik und Gesellschaft bringen wir unsere Positionen konstruktiv in den politischen Diskurs ein und helfen zum Beispiel, die Energiewende in Deutschland zu realisieren und den Wunsch der Bürger nach einer bezahlbaren und umweltschonenden Energieversorgung zu erfüllen. Wir transportieren dazu Erdgas, Biogas und in Zukunft – sobald diese Technik marktreif ist – auch erneuerbares Methan, das sich mit überschüssigem Ökostrom auf Basis von Wasser und CO2 aus der Luft herstellen lässt.

Wir arbeiten eng mit anderen Netzbetreibern zusammen. In Deutschland beispielsweise über die Vereinigung der Fernleitungsnetzbetreiber Gas e. V. (FNB Gas). Auf europäischer Ebene gestalten wir über ENTSOG (European Network of Transmission System Operators for Gas) den europäischen Binnenmarkt für Erdgas mit und entwickeln ihn kontinuierlich weiter. Zuletzt als Gesellschafter der PRISMA European Capacity Platform, einer Internetplattform für die Vermarktung von Transportkapazitäten, an der bei ihrem Start im April 2013 neunzehn Netzbetreiber aus sieben Staaten beteiligt waren. Als starker Partner des Marktgebietes GASPOOL sorgen wir für einen funktionierenden Markt in der Mitte Europas. 

Gleichzeitig arbeiten wir kontinuierlich daran, die eigenen Umweltauswirkungen zu verringern. Beispielsweise setzen wir in unserem Leitungssystem die aktuell effizientesten Verdichtertechnologien ein. Damit können wir im laufenden Jahrzehnt 10 % CO2-Emissionen einsparen.

Gasverbrauch (2015)