Zonung von Speicherkopplungspunkten

Durch die Zusammenlegung unserer Grenzübergangspunkte zu Virtual Interconnection Points (VIP) haben wir bereits viel Erfahrung mit der Zonung von Netzpunkten an den Grenzen unseres Netzes. Dieses Vorgehen kann auch für Speicherbetreiber Vorteile bieten, da es eine (teilweise) nicht-lokationsgebundene Beschäftigung der Untergrundgasspeicher (UGS) ermöglicht, was wiederrum zu zusätzlichem Arbeitsgasvolumen (AGV), erhöhter Einspeicherleistung (ESL) und Ausspeicherleistung (ASL) führen kann. GASCADE ist gerne bereit sich mit Betreibern von an unserem Netz angeschlossenen Untergrundgasspeichern über eine mögliche Zonung der Kopplungspunkte zu unterhalten und hierbei aktiv zu unterstützen.