Einspeisung von Biogas

Seit April 2008 ist die Einspeisung von Biogas in Gasversorgungsnetze wie das der GASCADE einfacher geworden. 

Biogasanlagenbetreiber haben folgende Vorteile: 

  • GASCADE vergütet das eingespeiste Biogas seit Januar 2014 mit 0,51 Euro pro Kilowattstunde pro Stunde pro Jahr (€/kWh/h/a).
  • 75 Prozent der Investitionskosten für den Netzanschluss übernimmt GASCADE
  • GASCADE übernimmt zu 100 Prozent eine – möglicherweise notwendige – Odorierung oder LPG-Konditionierung, die Messung der Gasbeschaffenheit inklusive aller dafür erforderlichen Anlagen sowie die Kosten für Betrieb und Instandhaltung des Netzanschlusses.

Handel mit Biogas

Alle Informationen zum Handel mit Biogas finden Sie auf der Internetseite von GASPOOL.

Downloads für Biogasanlagenbetreiber