GASCADE-Verdichterstation
Radeland 2

Südlich von Berlin im brandenburgischen Baruth hat GASCADE mit Radeland 2 eine der modernsten Verdichterstationen Westeuropas gebaut. Die Anlage ist Teil der Infrastruktur für die EUGAL (Europäische GasAnbindungsleitung). Auf dem mehr als zehn Hektar großen Gelände heben drei Verdichter den Druck des Gases nach etwa 270 Kilometern Transportweg auf der EUGAL wieder auf rund 100 bar an. Außerdem besteht in der Station die Möglichkeit, Gas sowohl nach Westen als auch nach Süden zu leiten.

Technische Informationen

Anzahl der Verdichter: 3
Verdichterleistung: 66,3 MW (3 x 22,1 MW)
max. zul. Betriebsdruck: 100 bar
Antriebsart: Gasturbine